Initiative

Die Initiative Kindern „Helfen mit Herz“ zur Unterstützung und Betreuung von benachteiligten und wirtschaftlich schwachen Kindern in der Region!

Ziele

Kranke und behinderte Kinder, Kinder aus wirtschaftlich schwachen Familien  und Flüchtlingskinder sollen Freude finden und ihr Selbstvertrauen soll gefördert und gestärkt werden. Die Angehörigen der Johanniterjugend, Kinder und Jugendliche, die nicht Mitglieder der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) sind, haben dabei die Möglichkeit zu sozialem Handeln und können tätige Nächstenliebe praktizieren. Dadurch soll und wird auch die Integration in unsere Gesellschaft gefördert werden.

Aufgaben

Die Johanniter haben sich die Unterstützung und die Betreuung von kranken, behinderten oder sonst pflegebedürftigen und wirtschaftlich schwachen Kindern in der Region zu ihren Aufgaben gemacht.

Projektarbeit

Zu betreuende Kinder, Schulklassen, Gruppen etc. können durch Einzelpersonen, Kirchen, Schulen, Einrichtungen, Behörden etc. den Johannitern, dem Regionalverband Mittelrhein der JUH, benannt werden.
Die Projektarbeit erfolgt i. d. R. durch Ehrenamtliche.
Die Teilnahme von Eltern, Lehrern und Betreuern kann geboten sein.

Dauer

„Helfen mit Herz“ ist auf Dauer angelegt. Die Gewinnung Ehrenamtlicher und die Einwerbung finanzieller Drittmittel zur Förderung der Kinder und zur Beschaffung u.a. von Material und auch behindertengerechten Kraftfahrzeugen wird betrieben.